3.2.

 

 

Heute stand die Great Ocean Road auf dem Program, ehe man Abends wieder nach Sydney zurückflog. Wir sind extra früh aufgestanden, um uns so früh wie möglich den Mietwagen von Europcar zu holen. Gegen zehn saßen wir dann auch endlich im Auto und konnten losfahren. Laura war zuerst die Fahrerin. Sie hatte sich eigentlich scon recht zügig auf das links Schalten und den Linksverkehr eingestellt. Nach etwa viereinhalb Stunden Fahrt kamen wir dann am Tagesziel, den Zwölf Aposteln an. Dort haben wir etwa eine Stunde verbracht, ehe wir den Rückweg angetreten haben. Um halb acht kamen wir dann am Flughafen an, wo einandreiviertel Stunden später unser Flieger nach Sydney ging. Dort angekommen, fuhren wir mit dem Taxi zum Appartment. Dabei wurden wir gescheit übers Ohr gehauen!!! Hatten die Mädels auf dem zum Flughafen hin nur knapp über 20 Dollar gezahlt, ist dieser Penner so gefahren, dass wir $ 36,50 zahlen mussten. Das hat uns noch ein wenig die Laune vermießt, bevor wir dann ziemlich fertig ins Bett gegangen sind.

 

 

 

5.2.09 02:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen